Foto: Patrick van Hove

Pre-Season
Sonntag, 30.06.2024 22:27 Uhr | Ingo Poppen

Kickers verliert Test bei Zweitligist Paderborn mit 2:6

Emder Neuzugänge Igwe und Dietrich treffen / Trainer Emmerling zieht positives Trainingslager-Fazit

Dass es der erste Härtetest so richtig in sich haben sollte, war von Beginn an zu spüren. So lag Regionalliga-Aufsteiger Kickers Emden beim Zweitligisten SC Paderborn am Sonntagmittag schon nach sieben Minuten mit 0:2 zurück. „Wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen und haben eigentlich nur dem Ball hinterhergeguckt“, sagte Kickers-Trainer Stefan Emmerling. „Uns war schnell klar, dass wir umstellen müssen.“ Die Korrektur sollte sich auszahlen: Die Ostfriesen kamen besser ins Spiel, erarbeiteten sich Chancen und verloren den ersten Test der Vorbereitung am Ende mit 2:6. „Das Spiel war sehr lehrreich für uns“, so Emmerling. „Die Paderborner haben uns mit ihrer spielerischen Qualität vor große Herausforderungen gestellt.“

Sebastian Klaas (2.) und Koen Kostons (7.) sorgten für den frühen Doppelschlag des Zweitligisten, der durch Marco Pledl (21.) sogar noch auf 3:0 erhöhte. Kickers-Neuzugang Michael Igwe gelang mit einem 20-Meter-Schuss noch vor der Pause das 3:1 (42.). Auch den besseren Start in die zweite Hälfte erwachten die Emder: Nach einem Einwurf von David Schiller erzielte Neuzugang Tim Dietrich per Kopf sein erstes Tor für den BSV und verkürzte auf 3:2 (51.). „Das hat uns noch mal einen kleinen Schub gegeben.“ Weitere Kickers-Treffer wären möglich gewesen: Ein Schuss von Tobias Steffen wurde geblockt (60.) - und nach einem Steffen-Zuspiel zögerte Schiller in aussichtsreicher Position zu lange (79.).

Paderborn präsentierte sich deutlich effektiver und erhöhte binnen neun Minuten auf 6:2. Filip Bilbija und Adriano Grimaldi (2) trafen für den letztjährigen Siebten der 2. Liga. „Wir sind am Ende ein bisschen müde geworden, haben aber trotzdem ein ordentliches Ergebnis erzielt“, resümierte Emmerling.

Für seine Mannschaft bildete der Test in Paderborn den Abschluss eines intensiven Trainingslager-Wochenendes. Die Emder absolvierten am Freitag und Samstag insgesamt vier Einheiten in Ankum. „Wir konnten unter tollen Bedingungen arbeiten“, sagte Emmerling. „Die drei Tage waren wichtig, um die neuen Spieler besser kennenzulernen - denn für uns wird es wichtig sein, schnell zu einer Einheit zu werden.“

Auf die nächste hochkarätige Aufgabe müssen die Ostfriesen nicht lange warten: Am Mittwochabend tritt Kickers im WEICON Park des Sportzentrums Handorf gegen Zweitliga-Aufsteiger Preußen Münster an. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

Kickers (1. Halbzeit): Bergmann - Engel, Herbst, Dietrich, Boelter (28. N’Diaye) - Siderkiewicz - Steinwender, Schmidt, Eickhoff, Igwe - Steffens

Kickers (2. Halbzeit): Onken - Podolski, von Aschwege, Dietrich, N’Diaye - Stöhr, Kaissis - Steinwender (68. Konda), Steffen - Dudock, Schiller

Tore:  1:0 Klaas (2.), 2:0 Kostons (7.), 3:0 Pledl (21.), 3:1 Igwe (42.), 3:2 Dietrich (51.), 4:2 Grimaldi (74.), 5:2 Bilbija (76.), 6:2 Grimadi (82.)

Das Bild zeigt (hinten, von links): Kickers-GmbH-Geschäftsführer Bastian Dassel, Tim Dietrich, Marten Schmidt, Niklas von Aschwege, Jan Sabath, Trainer Stefan Emmerling.

Vorne, von links: Mika Eickhoff, Michael Igwe, Joshua Dudock, Felix Boelter, Luis Podolski

SC Paderborn

1. Mannschaft

6:2 (3:1)

Kickers Emden

1. Mannschaft