Foto: Jens Doden

Die Erste
Montag, 15.01.2024 09:05 Uhr | Patrick van Hove

Über 600 Kilometer mit Licht und Schatten

Kickers siegt bei Test gegen Regionalligisten Ahlen / Vorrunden-Aus bei Schauinsland-Reisen-Cup

Für die Kickers geht es mit gemischten Gefühlen in die neue Trainingswoche. Einem fulminanten 4:0-Erfolg gegen West-Regionalligist Rot-Weiß Ahlen am Samstag folgte das Vorrundenaus beim Schauinsland-Reisen-Cup in Gummersbach. Den Sieg beim Hallenkick vor mehr als 4000 Zuschauern in der Schwalbe-Arena sicherte sich die U23 des FC Schalke 04.

Die Kickers-Fans feuerten ihr Team lautstark an. Foto: Jens Doden

„Wir wissen den Sieg richtig einzuordnen. Trotzdem gab es auch Dinge, die nicht so gut waren“, sagte Stefan Emmerling nach dem durchaus überraschend deutlichen Erfolg gegen Ahlen. Dem 2:0-Halbzeitvorsprung, durch Tore von Dennis Engel (28.) und Tobi Steffen (44.), ließen die Kickers im zweiten Durchgang noch zwei weitere Treffer folgen. Tido Steffens direkt nach dem Wiederanpfiff (47.) und Fabian Herbst in der Schlussphase (78.) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Nach 90 Minuten auf dem Kunstrasenplatz des SV Quitt Ankum war der Regionalligist mit dem Spielstand sogar noch gut bedient. „Es war eine gute, erwachsene Leistung gegen Ahlen. Auch, wenn dort ein paar Spieler fehlten“, so Emmerling.

Nach dem Abpfiff ging es weiter nach Gummersbach. Dort stand nach einer Nacht im Hotel der Schauinsland-Reisen-Cup an. Ein Benefiz-Turnier, ins Leben gerufen von Ex-Nationalspieler Lukas Podolski. Dort war allerdings frühzeitig Schluss. Beim mit sechs Teams besetzten Turnier gab es in der Vorrunde eine 1:6-Pleite gegen die U23 der Königsblauen. Im zweiten Spiel folgte trotz eines 2:0-Vorsprungs zur Halbzeit noch eine 2:4-Niederlage gegen den polnischen Podolski-Club Gornik Zabrze vor den Augen der rund 25 angereisten Emder Fans. Damit verpassten die Ostfriesen den Einzug ins Halbfinale knapp. Trotz der beiden Niederlagen verkauften sie sich bei dem hochkarätig besetzten Turnier, das live auf Sport1 übertragen wurde, gut.

Nach einem anstrengenden Wochenende mit mehreren Trainingseinheiten und Spielen gab es vom Trainerteam für den Wochenstart frei. Am Dienstag trifft sich die Mannschaft wieder zum Training. Dann startet die Vorbereitung auf die nächsten Testspiele gegen die beiden Regionalligistenn SSV Jeddeloh (19.1.) und SV Drochtersen/Assel (27.1.).