Foto: Jens Doden

Oberliga
Freitag, 11.08.2023 15:40 Uhr | Ingo Poppen

„Ich freue mich riesig auf die Atmosphäre im Ostfriesland-Stadion!“

Neuzugang Dennis Engel fiebert dem ersten Kickers-Heimspiel der Saison entgegen

Auswärtsspiel in der Oberliga, Auswärtsspiel im Pokal: Die ersten beiden Saisonaufgaben haben die Fußballer von Kickers Emden auf fremden Plätzen mit zwei 4:0-Siegen jeweils souverän gelöst. Jetzt ist es Zeit für die Heimpremiere: Kickers empfängt am Samstag (18 Uhr) den MTV Eintracht Celle - und die Emder können es kaum erwarten: „Ich freue mich riesig auf die Atmosphäre im Ostfriesland-Stadion“, sagt Dennis Engel. Der 27-jährige Kickers-Neuzugang fiebert seinem ersten Pflichtspiel vor heimischer Kulisse entgegen. „Natürlich hoffe ich, dass uns möglichst viele Zuschauer unterstützen und wir ihnen ein schönes Spiel liefern können.“

Dass die Erwartungen im Umfeld nach den starken Auftritten gestiegen sind, hat auch der Rechtsverteidiger registriert: „Nach dem Umbruch im Sommer war es für uns wichtig, dass wir die ersten Spiele direkt gewinnen“, sagt Engel. „Wir wollen eine Euphorie entfachen und sind hungrig auf Erfolg.“ Dennoch ist er sicher, dass die beiden Siege innerhalb der Mannschaft nicht überbewertet werden. „Wir haben verinnerlicht, worum es geht und setzen viele Vorgaben des Trainerteams schon gut um“, so Engel. „Aber es ist auch ein ständiger Lernprozess. Wir können noch viele Dinge verbessern.“

Geht es nach dem 27-Jährigen, sollen die Fans den nächsten Entwicklungsschritt des Kickers-Teams schon am Samstag sehen. „Es ist entscheidend, dass wir erst einmal die Basics auf den Platz bringen: kämpfen, laufen, arbeiten“, sagt Engel. „Wenn wir jedes Spiel mit viel Leidenschaft angehen, werden wir weiterhin erfolgreich sein.“



Mit Eintracht Celle treffen die Emder auf einen Gegner, der 2019 in die Oberliga aufgestiegen ist und sich dort etabliert hat. Die Mannschaft von Trainer Hilger Wirtz von Elmendorff startete mit einem 2:0-Heimsieg gegen Neuling STK Eilvese in die Saison. Jean-Luca van Eupen brachte die Eintracht mit einem sehenswerten Heber in Führung (7.), Kapitän Adrian Zöfelt sorgte in der Schlussphase für den Endstand (82.). „Celle hat Selbstvertrauen getankt und wird hier mit breiter Brust auftreten“, so Engel. „Jedes Team ist gegen uns besonders heiß, gerade bei dieser besonderen Atmosphäre. Die Zuschauer können sich auf einen Fight einstellen, den wir komplett annehmen werden, um den ersten Heimsieg einzufahren.“

Quick-Check zum Gegner

MTV Eintracht Celle

  • gegründet: 1847. Der Verein entstand 2005 aus dem Zusammenschluss des MTV Celle von 1847 und des SV Eintracht Celle von 1910.
  • Trainer: Hilger Wirtz von Elmendorff
  • Platzierung Saison 2022/23: 8. Platz in der Oberliga Niedersachsen
  • Beste Torschützen: Adrian Zöfelt (19 Tore), Jean-Luca van Eupen (18)
  • Stadion: Immobilien-Wilharm-Arena (2.000 Plätze)

Kickers Emden

1. Mannschaft

5:3 (3:3)

Eintracht Celle

1. Mannschaft

90'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
90'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
88'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
74'
Tor
Tor
54'
Tor
Tor
51'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
45'
Tor
Tor
45'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
39'
Tor
Tor
35'
Tor
Tor
28'
Tor
Tor
25'
Tor
Tor
23'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
3'
Tor
Tor
Aufstellung
BSV: Onken, Stöhr, Eilerts, Engel, Dassel, Kaissis, Steinwender, Steffen, NDiaye, Schiller, Steffens
MTV: Freund, Benecke, Jelalli, Bonk, Köhler, Zöfelt, Kiy, Hezo, Struwe, van Eupen, Sesay