Foto: Jens Doden

Oberliga
Samstag, 16.03.2024 23:55 Uhr | Ingo Poppen

Schiller und Steffens schießen Kickers an die Tabellenspitze

Emder gewinnen dank starker zweiter Hälfte mit 4:0 in Heeslingen / Beide Stürmer treffen doppelt

Intensive Zweikämpfe, überwiegend stabile Defensivreihen und entsprechend wenig klare Torchancen: Die Zuschauer des Oberliga-Spiels zwischen dem Heeslinger SC und Kickers Emden sahen am Samstagabend eine ausgeglichene erste Hälfte. „Es war ein Abnutzungskampf gegen eine sehr heimstarke Mannschaft“, sagte BSV-Trainer Stefan Emmerling. „Da war es extrem wichtig, erst einmal dagegenzuhalten.“

Vom Duell auf Augenhöhe war nach dem Seitenwechsel dann nicht mehr viel übrig: Die Emder zeigten ein wahres Offensiv-Feuerwerk, gewannen mit 4:0 und stürmten so an die Tabellenspitze. David Schiller und Tido Steffens sorgten mit ihren Doppelpacks für den siebten Kickers-Sieg in Serie.

Die Emder freuen sich über das 1:0 durch David Schiller. Foto: Jens Doden

„Das Ergebnis ist vielleicht um zwei Tore zu hoch ausgefallen“, sagte Schiller, der den BSV nach einer Flanke von Tobias Steffen per Kopf in Führung gebracht hatte (48.). „Aber wir haben eben eine brutale Qualität in der Offensive.“ So wirkte der erste Treffer für den 25-Jährigen und seine Teamkollegen wie eine Art Befreiung. Kickers präsentierte sich spielfreudig und nutzte die Fehler der Gastgeber eiskalt aus.

Nur sechs Minuten nach dem 1:0 schnürte Schiller seinen vierten Doppelpack in dieser Saison: Der Stürmer setzte Pascal Steinwender auf der rechten Seite in Szene und startete direkt in Richtung Fünfmeterraum durch. Steinwender spielte die Kugel vors Tor - und Schiller schob zum 2:0 ein (54.). „Der Trainer hat mir in der Halbzeit gesagt, dass ich den Ball mehr klatschen lassen und dann ins Zentrum gehen soll“, erklärte Schiller und lächelte. „Das habe ich ganz gut umgesetzt.“ Steffen hätte 120 Sekunden später fast den dritten Treffer nachgelegt, scheiterte aber an HSC-Torhüter Jeroen Gies (56.). Auch anschließend hatten die Ostfriesen das Spiel im Griff.

In der Schlussphase verschaffte sich Tido Steffens im Duell mit Sturmkollege Schiller um Platz eins in der Torjägerliste wieder etwas Luft. Schiller war mit seinen Treffern 12 und 13 gleichgezogen - aber nur bis zur 84. Minute. Da erzielte Steffens nach einer Steinwender-Flanke sein 14. Saisontor. Aus nahezu identischer Position ließ der 29-Jährige dann noch Nummer 15 folgen - diesmal kam die Hereingabe vom kurz zuvor eingewechselten Said Abbey (88.). „Heeslingen hat uns Räume gewährt, die wir mit viel Geschwindigkeit clever genutzt haben“, sagte Emmerling. „So war es ein sehr deutlicher Sieg - aber wir mussten auch viel dafür tun.“

Damit meinte der Kickers-Trainer die harte Arbeit seines Teams in der Defensive. Letztlich ließen die Emder nur eine gute Chance für Heeslingen zu: Nach einer Ecke konnte ein Kopfball von HSC-Kapitän Kevin Rehling vor der Linie geklärt werden (20.). „Wir sind sehr happy, dass wir wieder zu Null gespielt haben“, so Emmerling.

Den vierten Sieg in Folge ohne Gegentor und den Sprung auf Tabellenplatz eins feierten die Emder nach dem Abpfiff mit den Fans, die ihre Mannschaft über die komplette Spielzeit lautstark unterstützt hatten. Für David Schiller bedeutete das: nachsitzen. Denn dass Emdens Nummer 9 nach Siegen auf den Zaun klettert, zum Megafon greift und die „Humba“ anstimmt, ist inzwischen schon zum Ritual geworden.

Auf dem Weg in die Kabine lag der Fokus des Stürmers schon auf der nächsten Aufgabe: Kickers erwartet am Mittwochabend die U23 des SV Meppen zum Nachholderby (19 Uhr, Ostfriesland-Stadion). „Morgen ist Regeneration angesagt, Dienstag folgt das Abschlusstraining - und dann sind wir bereit für Meppen.“

Heeslinger SC

1. Mannschaft

0:4 (0:0)

Kickers Emden

1. Mannschaft

88'
Tor
Tor
84'
Tor
Tor
82'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
64'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
54'
Tor
Tor
52'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
48'
Tor
Tor
41'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
29'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
Aufstellung
: Gies, Martens, Rehling, Gerken, Badur, Köhnken, Marschollek, Warnke, Schulze, Rauf, Bargfrede
BSV: Onken, Herbst, Kaissis, Steinwender, Lameyer, Schiller, Steffen, Eilerts, NDiaye, Steffens, Jabbie