Oberliga
Samstag, 02.09.2023 20:55 Uhr | Ingo Poppen

1:3 in Schöningen: Kickers kassiert zweite Ligapleite in Folge

Trainer Stefan Emmerling ärgert sich über „viel zu einfache Gegentore“

Leere Blicke, hängende Köpfe: Die Enttäuschung war den Fußballern von Kickers Emden nach Spielende deutlich anzumerken. Die Ostfriesen verloren am Samstag beim FSV Schöningen mit 1:3. Dabei kassierte Kickers nicht nur zum dritten Mal in den letzten drei Oberliga-Spielen drei Gegentreffer, sondern auch die zweite Ligapleite in Serie. „Wir haben schlecht verteidigt und es Schöningen somit viel zu einfach gemacht, die Tore zu erzielen“, sagte BSV-Coach Stefan Emmerling. „Zwar hatten wir noch ein paar gute Chancen, aber die Niederlage ist nicht unverdient“, so Emmerling. „Der FSV war heute deutlich griffiger als wir.“ 

Den besseren Start ins Spiel erwischten aber die Emder: Tido Steffens scheiterte im direkten Duell an Schöningens Torhüter Niclas Edelmann (6.). Auch einen Kopfball von Marvin Eilerts parierte Edelmann (13.).

Deutlich effektiver präsentierten sich die Gastgeber: Nach einem Pass von Niklas Kühle behielt Cenay Üzümcü vor Kickers-Keeper Moritz Onken die Nerven und schloss den Konter zum 1:0 ab (14.). Mit der Führung im Rücken konzentrierten sich die Schöninger hauptsächlich auf die Defensivarbeit, ließen vor der Pause aber noch zwei Möglichkeiten zu. Zunächst wehrte Edelmann einen Schuss von Tobias Steffen glänzend ab (39.). Chancenlos war der Schlussmann in der 45. Minute, als sich André N’Diaye den Ball acht Meter vor dem Tor auf den rechten Fuß legte und überlegt zum 1:1 traf (45.). 

Zu mehr Sicherheit trug dieses Positiverlebnis allerdings nicht bei, denn Kickers verschlief den Start in die zweite Halbzeit. Nach einem geblockten Freistoß konnte der FSV den Ball in den Strafraum flanken - dort hatte Petrus Amin keine Mühe, die Kugel zum 2;1 ins lange Eck zu schießen (47.). Bis zur erneuten Emder Antwort dauerte es nur sieben Minuten: Tobias Steffen hatte allerdings Pech, dass sein 14-Meter-Schuss an die Latte klatschte (54.). 

Statt 2:2 hieß es wenig später 3:1. Cenay Üzümcü, der auffälligste Akteur auf dem Platz, wurde nach einem Ballgewinn im Mittelfeld bedient und schnürte seinen Doppelpack (57.). Dass daraus kein Dreierpack wurde, lag an einer guten Reaktion von Moritz Onken, der den Ball mit Unterstützung des Pfostens entschärfen konnte (60.).

Eine ähnlich gefährliche Situation konnten sich die Ostfriesen trotz einiger Eckbälle in der Schlussphase nicht mehr erarbeiten. Tido Steffens zielte bei zwei Schüssen jeweils über das Tor (71./82.). „Wir können uns nicht nur auf die Offensive verlassen“, sagte Stefan Emmerling. „Die gute Defensivarbeit im Pokalspiel gegen Celle hat den Eindruck erweckt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Aber heute haben wir einen Rückfall erlebt.“

HIGHLIGHTS: FSV Schöningen vs. Kickers

Am Ende heißt es 3:1 für die Hausherren und der Kickers-Tross macht sich ohne Punkte auf die 350 Kilometer nach Hause!

Das Video wird erst nach dem Klick von YouTube geladen und abgespielt. Dazu baut dein Browser eine direkte Verbindung zu den YouTube-Servern auf. Mehr Informationen kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Video laden

FSV Schöningen

1. Mannschaft

3:1 (1:1)

Kickers Emden

1. Mannschaft

88'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
68'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
64'
Gelbe Karte
Gelbe Karte
57'
Tor
Tor
47'
Tor
Tor
45'
Tor
Tor
14'
Tor
Tor
Aufstellung
: Edelmann, Reiche, Martinowski, Lutz, Arnold, Bremer, Niemann, Üzümcü, Amin, Beck, Kühle
BSV: Onken, Stöhr, Eilerts, Dassel, Kaissis, Steffen, Siderkiewicz, NDiaye, Schiller, Steffens, Abbey